Registriertes Mitglied im Katzenverein!

  de le blanche rêve  

 

e-Mail von Romeo

 

08. Feb 2010 14:16:19

Hallo Mama,

nun sind schon über vier Wochen seit meinem ungeplanten und sehr
schnellen Auszug vergangen, so dass ich nun auf die Idee gekommen bin
mich bei Dir zu melden um Dich über mein Wohlbefinden zu informieren.

Hmm, womit fange ich denn am besten an? Ahja, ich habs. Seitdem ich in
meinem neuen Zuhause bin habe ich zwei persönliche Assistenten. Einer,
der mir meine Toilette sauber macht und einer der mir meine Näpfe immer
füllt. Damit keiner von den beiden sich vernachlässigt fühlt teile ich
meine Zeit nachts, wenn die beiden schlafen auch entsprechend ein.
Eingeschlafen wird bei Sascha unter der Decke am besten noch unter der
Hand von ihm und aufgestanden wird bei Melanie unter der Decke da die
meistens diejenige ist die früher aufsteht und ich so nicht lange auf
frisches Futter warten muss. Schäft sie in Saschas Arm dann nehme ich
einfach ihr Kopfkissen ein, auch super bequem. Über die Qualität der
Mahlzeiten kann ich mich nicht beschweren, ganz im Gegenteil, ständig
gibt es was Leckeres. Nur könnten sie mir öfters von diesen super
leckeren Sticks geben aber da sind sie irgendwie etwas knauserig.

Ansonsten habe ich hier schön viel Platz zum rumtoben und einen riesen
Kratzbaum sowie ein paar Spielsachen. Auch kümmern sich die beiden sehr
rührend um mich und spielen mit mir. Wird es mir zuviel oder wenn ich
müden bin suche ich mir ein Plätzchen zum schlafen. Dafür gibt es auch
die tollsten Plätze: bei Sascha im Schoß, auf Melanies Bürostuhl, am
besten noch an sie rangekuschelt wenn sie drauf sitzt, in meiner Ecke
auf dem Sofa oder eben klassisch auf dem Kratzbaum. Sollten die beiden
nicht da sein und ich möchte spielen gibt es ja immer noch den Hamster.
Aber irgendwie komme ich an den nicht ran, egal was ich mache. Ich war
sogar schon in seinem Terrarium drin als Melanie dieses geputzt hat aber
da habe ich ihn auch nicht gefunden. Sehe ich ihn dann kann ich machen
was ich will, ständig hält mich diese unsichtbare Barriere (auch
Glasscheibe genannt) auf. Aber ich werde schon noch Wege finden um mich
mit dem Hamster etwas genauer beschäftigen zu können *schleck*.

Auch ist es sehr interessant wenn Sascha meine Toilette sauber macht.
Das raschelt immer so schön, wenn er das verklumpte Streu in die Tüte
wirft und es raschelt noch viel schöner, wenn ich mit der Tüte spiele,
aber irgendwie gefällt Sascha das nicht so. Auch verdreht er ständig die
Augen, wenn ich gleich auf die Toilette drauf gehe um mein Geschäft zu
erledigen sobald er sie sauber gemacht hat. Verstehe ich nicht. Er
könnte doch stolz darauf sein, dass ich mit seiner Arbeit so zufrieden
bin, dass ich den Ort gleich danach wieder aufsuche. Aber Menschen waren
ja noch nie einfach.

Ansonsten gibt es eine Menge Sachen zu entdecken. Neulich bin ich in
eine Schublade geklettert in die Melanie was reinstellen wollte, nachdem
ich merkte dass ihr das jetzt nicht so passt bin ich einfach hinter die
Schublade geklettert. Das fand sie noch unpassender, dabei hatte sie
doch jetzt Platz in der Schublade, nur konnte sie diese jetzt nicht mehr
zumachen weil ich dahinter war. Oder es gibt große Schränke die auch
total interessant sind. Kaum macht einer die Tür auf, schleiche ich mich
an und husche in einen von diesen, natürlich unbemerkt, denn sonst werde
ich da gleich wieder rausgenommen. Leider passiert es dann auch mal,
dass die Tür einfach zugemacht wird obwohl ich noch im Schrank bin, aber
die beiden merken recht schnell wenn ihr neuer Herr im Hause fehlt.

Gewachsen bin ich in der Zwischenzeit auch schon ganz schön, meine
täglichen Bürsteneinheiten erhalte ich auch und beim Tierarzt waren wir
wegen meiner Impfung auch schon. Also wie Du siehst geht es mir
wunderbar. So, jetzt muss ich aber los. Ich muss mich noch hübsch
machen, da Melanie hier mit einer Kamera rumfuchtelt und Bilder von mir
machen möchte. Da muss ich ja schließlich gut darauf aussehen.

Richte schöne Grüße an meine Geschwister aus.

Bis bald

Romeo, Sascha & Melanie

 


Fotoarchiv Fotoarchiv 1
Benny Mady Romeo